Solidaritätsaktionen

zur Liste der Aktionen

Solidarität heißt Widerstand...

... und eure Solidarität werden die Betroffenen der massiven Polizeirepression vom 1. Mai dringend brauchen. Abgesehen von eurer wichtigen Solidarität, die durch zahlreiche Presseaussendungen und Unterstützungen des „Bündnis gegen Polizeirepression - Für Demonstrationsfreiheit“ geäußert wurde, wird auch jede Menge finanzielle Hilfestellung benötigt um die anfallenden Anwält_innenkosten zu decken.

Der einfachste Weg, für die die sich es leisten können, ist die Überweisung eines Rechtshilfebeitrags an das dafür eingerichtete Konto.

Für die, die dies nicht können oder auch nicht wollen, weil sie den Weg in die Öffentlichkeit wählen, um sich auch so deutlich gegen Polizeirepression zu positionieren, ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Zahlreiche Kulturvereine und Institutionen planen bereits Aktivitäten: es werden Einnahmen von Konzerteintritten, Partys und anderen Veranstaltungen zu Verfügung gestellt, Solibeiträge auf Verkaufspreis von Getränken und Produkten drauf geschlagen,... . Stattfinde werden vermutlich auch Solidaritätsveranstaltungen und hoffentlich noch viele, viele andere einfallsreiche Ideen.

Alle Vereine, Institutionen, Einzelpersonen die Solidaritätsaktivitäten planen, sind herzlich dazu aufgerufen eine kurze Darstellung der Aktionen an die unten stehende Kontaktadresse zu schicken, damit sie an dieser Stelle veröffentlicht werden können. Sollte ihr Unterstützung bei geplanten Aktivitäten brauchen, schreibt ebenfalls einfach ein mail an:

solidaritaet[at]servus.at

Bitte stellt das unten angehängte Logo auf eure Website und verlinkt es mit http://antifa.servus.at

Nun heißt es kreativ sein und sich an diesem Solidaritätsaufruf beteiligen: entweder als Konsument_in oder als Veranstalter_in, Aufrufer_in, Akteur_in in welcher Form auch immer. Jede Mithilfe zählt!

Betroffen sind einige, gemeint sind wir alle!


Spendenkonto für die Betroffenen der Polizeibrutalität

Es wurde ein Spendenkonto für die von Repression betroffenen Personen ingerichtet, da mit Verfahren nach der gestrigen Eskalation Seitens der Polizei, gerechnet werden muss. Überweisungen bitte an folgendes Konto:

Kulturverein Treibsand
Sparda-Bank Linz
BLZ: 49460
KNR: 426781
IBAN: AT384946000000426781
BIC: SPDAAT21XXX
Verwendungszweck: Rechtshilfe (unbedingt angeben!)

JEDER CENT ZÄHLT!


Liste der Aktionen

Datum Aktion Ort Link
23.07.2009 20:00 Solikonzert Cafe Prost in Graz
26.06.2009 (All day) Spendenbox Europacamp, Weissenbach/Attersee
13.06.2009 (All day) Black Spenden Block IL + Denkmal, Salzburg
27.05.2009 20:00 Soli - Eintritt Stadtwerkstatt, Linz
14.05.2009 16:50 Zizlau dreiundachtzig St. Peter/Zizlau
02.05.2009 20:00 Spendenbox bei Konzert ann&pat, Linz
02.05.2009 16:55 Mojito Bar Time's Up

AttachmentSize
logo solidaritaet (211x224px)18.32 KB
logo solidaritaet (92x100px)8.07 KB